Zahnimplantat

Das Dentalexikon

Das Zahnimplantat ist eine Form des festsitzenden Zahnersatzes, mit der ein fehlender oder stark beschädigter Zahn ersetzt wird. Das Implantat selbst gliedert sich in drei verschiedene Teile: den sogenannten Implantatkörper, das Abutment (Implantataufbau) und den sichtbaren Teil in Form der Implantatkrone.

Zahnimplantat

Setzt man sich mit dem Thema Zahnersatz auseinander, wird man schon bald auf den Begriff Zahnimplantat stoßen. Das Zahnimplantat ist eine Form des festsitzenden Zahnersatzes, welcher in den Kieferknochen „eingepflanzt“ wird. Mit ihm wird ein fehlender oder stark beschädigter Zahn ersetzt. Das Implantat selbst gliedert sich in drei verschiedene Teile: den sogenannten Implantatkörper, das Abutment (Implantataufbau) und den sichtbaren Teil in Form der Implantatkrone. Als Implantat wird in den meisten Fällen der Implantatkörper bezeichnet, der als künstliche Zahnwurzel fungiert und somit das Fundament des Zahnersatzes bildet.

Haben Sie eine Rückfrage zum Thema „Zahnimplantat“ im Bereich der Dental- oder Zahntechnik?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und sprechen Sie persönlich mit einem unserer Experten.

Kontakt aufnehmen

Dentatec für Patienten