Teilkrone

Das Dentalexikon

Bei einer Teilkrone wird nicht der ganze Zahn ersetzt, sondern nur Teilbereiche der Zahnkrone. Besonders bei mittelgroßen und großen Defekten kommt dieses Verfahren zum Einsatz – vorausgesetzt es ist noch genügend Zahnhartsubstanz  vorhanden.

Teilkrone

Liegen große Defekte an der Zahnhartsubstanz vor, beispielsweise bei großen Kariesschäden oder durch Unfälle, werden meist Teilkronen eingesetzt. Dabei wird im Gegensatz zur kompletten Krone nicht der ganze Zahn ersetzt, sondern nur Teilbereiche der Zahnkrone. Damit wird die Zahnhartsubstanz geschont, funktioniert aber nur, wenn noch ausreichend gesunde Zahnsubstanz vorhanden ist. Moderne Keramikteilkronen erfüllen höchste Ansprüche an Ästhetik, Bissfestigkeit und Haltbarkeit. Darüber hinaus sind sie sehr gut verträglich.

Haben Sie eine Rückfrage zum Thema „Teilkrone“ im Bereich der Dental- oder Zahntechnik?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und sprechen Sie persönlich mit einem unserer Experten.

Kontakt aufnehmen

Dentatec für Patienten