Zahnlücke

Das Dentalexikon

Ist die Zahnlücke ein Schönheitsideal oder ein optischer Makel? Da gehen die Meinungen auseinander, behandeln lässt sie sich auf verschiedene Arten. Zum Beispiel mit Veneers, den hauchdünnen Keramikschalen, die auf die Zähne geklebt werden. Oder zum dauerhaften Schließen eignen sich Zahnspangen sowie als schonende Variante spezielle, unsichtbare Zahnschienen.

Zahnlücke

Eine vorhandene Zahnlücke schließt sich bei Erwachsenen nicht von selbst, schließlich ist der Kiefer bereits ausgewachsen und alle bleibenden Zähne vorhanden. Und doch gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, zum Beispiel, indem die Zahnlücke durch eine künstliche Verbreiterung der Zähne verdeckt wird. Bestens geeignet: Veneers, hauchdünne Keramikschalen, die auf die Zähne geklebt werden. Zur dauerhaften Schließung der Zahnlücke bieten sich Zahnspangen an. Mit ihnen werden die Zähne samt ihrer Wurzeln in die richtige Position gebracht. In der Zwischenzeit gibt es Zahnspangen, die von außen kaum auffallen. Eine weitere Möglichkeit bietet der Einsatz von speziellen, unsichtbaren Zahnschienen. Mit ihrer Hilfe lassen sich Zahnlücken in nur wenigen Wochen korrigieren, und zwar schonend, da sie unauffällig sowie beim Sprechen und Schlucken unproblematisch ist.

Haben Sie eine Rückfrage zum Thema „Zahnlücke“ im Bereich der Dental- oder Zahntechnik?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und sprechen Sie persönlich mit einem unserer Experten.

Kontakt aufnehmen

Dentatec für Patienten